Seiten Anfang  |   Inhalt  |   Navigation  |   Seiten Ende
  Seiten Anfang  |   Inhalt  |   Navigation  |   Seiten Ende
Nach dem Eingang einer Notfallmeldung bei der Rettungsleitstelle Rottweil ( über Notruf 112 ) wird der Rettungsdienst, sowie die Helfer-vor-Ort zeitgleich über Funkmeldeempfänger alarmiert. Der Rettungsdienst verfügt über weitere Anfahrtswege als die ortsansässigen Helfer vor Ort. Diese können nach der Alarmierung innerhalb kürzester Zeit bei der betroffenen Person sein. Da bei einem Notfall jede Sekunde zählt, gilt es so schnell wie möglich von fachlich kompetenten Helfern unterstützt zu werden. Darin besteht die Aufgabe des HvO-Systems. Die Helfer-vor-Ort werden jedes Jahr zu ca. 100 Einsätzen alarmiert.
Die Kameraden des DRK Ortsverein Reihen haben in einer kleinen, humorvollen Animation den Ablauf eines Helfer-vor-Ort Einsatzes nachgestellt.
Diesen Film möchten wir Ihnen nicht vorenthalten. Um den Film zu sehen, klicken Sie einfach auf den "Play"-Button.








Zurzeit haben wir Helfer-vor-Ort in: 

Hochmössingen ( 1 Helfer )
Beffendorf ( 2 Helfer, gemeinsam mit der Bereitschaft Schramberg )
Trichtingen ( 2 Helfer )
Winzeln ( 1 Helfer, gemeinsam mit der Bereitschaft Fluorn-Winzeln )
Epfendorf und Talhausen ( 1 Helfer, gemeinsam mit der Bereitschaft Rottweil )
Harthausen ( 1 Helfer )
Wittershausen ( 1 Helfer, gemeinsam mit der Bereitschaft Vöhringen )



 

Unsere Einsatzzahlen des Helfer vor Ort Systems seit 2003



Wie Sie aus der Grafik erkennen können,  steigen die Einsatzzahlen unserer HvO Helfer stetig an. In der Grafik sind die Einsätze seit 2003 aufgezeichnet und es werden immer mehr. Mittlerweile sind es über 100 Einsätze pro Jahr, was eine erstaunliche Summe ist.
Fazit: Dank unseren zahlreichen und qualifizierten Helfern können wir den Rettungsdienst unterstützen und dabei den Verletzten eine schnelle und fachliche Versorgung bieten.

 

Um diese Aufgabe so erfolgreich wie möglich ausführen zu können, verfügen die Helfer über eine Notfalltasche mit:


Sauerstoffflasche
Beatmungsbeutel
Absaugpumpe
Blutdruckmessgerät
Verbandsmaterial
Larynxtubus
Pulsoximeter



 

         


Ausstattung der Notfalltaschen der Helfer-vor-Ort
 
 
Die Helfer-vor-Ort auf dem Lindenhof und in Hochmössingen, sowie in Beffendorf, verfügen zusätzlich über einen halbautomatischen Defibrillator ( AED ).



Bereitschaftsleiter Andrej Lovrencic, Thomas Benzinger ( Helfer-vor-Ort Lindenhof und Hochmössingen), Dan Kacic und Andreas Maricic ( beide Helfer-vor-Ort Beffendorf ) mit den automatischen externen Defibrillatoren der Helfer-vor-Ort

 


Contrexx® Web Content Management System | Redesign by M. Reiche